An der letzten telefonischen Vorstandsitzung

am18.12.2017 wurde Folgendes beschlossen:

Aufgrund von Fehlentscheidungen wurden Hunde mit eingeschränkter Zuchttauglichkeit, nach § 5.4 der ZO des ISCD e.V. uneingeschränkt zuchttauglich geschrieben.

Nach Beschluss des Vorstands bleibt die uneingeschränkte Zuchttauglichkeit für Hunde, die bereits in der Zucht waren, erhalten.

Für Hunde, die noch keine Zuchtverwendung hatten, gilt der §5.4 mit eingeschränkter Zuchttauglichkeit.


Gebührenerhöhung:

Prüfungsgebühr wird ab 01.01.2018 auf 50,00 € Solo/Paar erhöht,

Wesenstestgebühr wird ab 01.01.2018 auf 80,00 € erhöht

 

zurück zur Übersicht