Training für die Roten
 

Hundezucht verpflichtet den Züchter, auch nach Abgabe der Welpen durch Rat und Tat für diese da zu sein.

Von der Zucht haben wir uns vorerst verabschiedet. Das Interesse an unserer Rasse bleibt bestehen. Neben Familie und Beruf waren die Irish Red Setter immer ein Teil unseres Lebens.

Unser theoretisches und praktisches Wissen, das wir uns in den letzten Jahrzehnten angeeignet haben, finden Sie auf einer speziellen Website: https://irishsetter-zuechterberatung.jimdo.com  (Google Suchmaschine)

Unsere Erfahrungen möchten wir  gerne an andere und besonders an Jungzüchter weitergeben.

Auf der Seite Irish Setter Zucht finden Sie Material über die Entwicklung und Veränderung der Zucht, interessante Stammbäume und Anmerkungen zum Wandel im erwünschten Exterieur.

Wir vertreten die Meinung, dass der Irish Setter, verglichen mit anderen Hunderassen, ein gesunder, wesensfester Hund ist. Dennoch gibt es auch bei unserer Rasse Erbkrankheiten, die vereinzelt in der Zucht auftreten und die man nicht ignorieren sollte. Deshalb wollen wir diese kurz umreißen und dabei auch die Vererbung berücksichtigen.

Die Prägung im Welpenalter und im ersten Lebensjahr ist ausschlaggebend für die Entwicklung zu einem gut sozialisierten Hund. Fehler, die in dieser Phase begangen werden, sind später nur schwer korrigierbar.

Die Arbeit mit Settern hat uns gelehrt sie zu verstehen und zu formen: 15 im Feld erfolgreich geführte Hunde mehr als 20 Gehorsamslehrgänge unter unserer Leitung.


Wenn wir nicht gerade in Frankreich sind, stehen wir den Setterbesitzern mit Rat und Tat zur Seite:
Gehorsamslehrgänge
Vorbereitung für TNA 
Vorbereitung für Feldprüfungen FT Derby, Solo, FJS (bei vorhandenen jagdlichen Anlagen) in Revieren um Bammental.


Rückfragen bitte per Mail: mr.didicher@web.de

 

Marion und Richard Didicher