PREISLISTE

Gebührenordnung - Stand: 23.02.2013

Die Gebührenordnung beinhaltet alle Gebühren für Leistungen des ISCD e.V. gegenüber seinen Mitgliedern. Die Gebühren (Beiträge) der Mitgliedschaft regelt die Mitgliederversammlung.

 

In der Mitgliederversammlung vom 19.05.2007 wurden die Mitgliedsbeiträge wie folgt festgelegt:

Jahresbeitrag für Vollmitglieder (inklusive Bezug des Clubheftes) 60,- Euro

Jahresbeitrag für Familienmitglieder

20,- Euro

Jahresbeitrag für Berufsjäger (inklusive Bezug des Clubheftes)

24,- Euro

Jahresbeitrag für Ehrenmitglieder (inklusive Bezug des Clubheftes) kostenlos

-

Jahresabonnement des Clubheftes

27,- Euro

Die (Neu)-Mitgliedschaft als Welpenkäufer des ISCD e.V. ist im ersten Jahr kostenlos, und beinhaltet ebenfalls die kostenlose Zustellung des Clubheftes für ein Jahr.

Eine Aufnahmegebühr wird derzeit nicht erhoben.

Die Mitgliedsbeiträge werden per Lastschrift im März eines jeden Jahres eingezogen. Rücklastschriften werden pauschal mit 10,- Euro berechnet. So genannte Selbstzahler sind für die rechtzeitige Überweisung ihres Mitgliedsbeitrages selbst verantwortlich.

Der Jahresbeitrag ist laut Satzung bis zum Ende des 1. Quartals fällig.

Sollte der Jahresbeitrag nicht rechtzeitig gezahlt worden sein, ruht lt. Satzung die Mitgliedschaft bis zu dem Zeitpunkt, an dem der ausstehende Beitrag, nebst ggf. bereits angefallenen Kosten, die zur Beitreibung des säumigen Beitrags, angefallen sind, bezahlt wurde. Zu den Kosten zählen u. a. die Mahngebühr von derzeit 7,50 Euro für jede erfolgte Mahnung und ggf. Kosten, die z. B. durch Rücklastschriften dem Club entstanden sind.

Die weiteren Gebühren der Geschäftsstelle, des Zuchtbuchamtes, des Prüfungs- und Zuchtschauwesens werden durch den Vorstand per Beschluss festgelegt.

 

Endpreise incl. gültiger MwSt

Deckschein incl. Wurfmeldung

  24.00 €

Ahnentafel pro Welpe

  24.00 €

Wurfeintragung

  18.00 €
Zwingerschutzantrag und Zwingererstabnahme 238.00 €
Jede weitere Zwingerabnahme 119.00 €
Prüfungsgebühr Zwingerrückführung 300.00 €
HD-Auswertungsbogen incl. Zentrale Auswertung

  42.00 €

HD-Auswertungsbogen inkl. Obergutachten   78.00 €
Rückgabe HD-Aufnahme   12.00 €

Leistungsbuch

  30.00 €

Jahreszuchtbuch

  24.00 €

Anfertigung v. Ahnentafeln - Zweitschrift   24.00 €

Einzeleintrag in das Zuchtbuch

  30.00 €
Einzeleintrag in das Register (Registerbescheinigung)   60.00 €
Zuchttauglichkeitsbescheinigung für Hunde v. Nichtmitgliedern   36.00 €

Wertänderung Zuchttauglichkeit

  24.00 €

Rechnung VDH-Zwingernamenschutz

  36.00 €

Rechnung VDH-Zwingernamenschut - Ablehnung   18.00 €
Urkunden

  10.00 €

Züchtersteckbrief / Homepage

  10.00 €

Züchtersteckbrief / Heft

  25.00 €

 

Anzeigenpreise:

Gewerblich, ganze Seite bzw. anteilige Berechnung (schwarz/weiß)

  78.00 €

Gewerblich, ganze Seite bzw. anteilige Berechnung (Buntdruck)

130.00 €

Privat, ganze Seite bzw. anteilige Berechnung (schwarz/weiß)

  26.00 €

Privat, ganze Seite bzw. anteilige Berechnung (Buntdruck)

  52.00 €

 

ohne MwSt. - Endpreis

zweitägiges Züchterseminar

100.00 €

Erstmalige Prüfung für Neuzüchter

100.00 €

Wiederholungsprüfung für Neuzüchter

100.00 €

 

 

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass alle Gebühren, die im Zusammenhang mit der Geburt eines Wurfes, das heißt, die Kosten für den/die angefallenen Deckschein/e, die Wurfeintragung und die Ahnentafeln in der Anzahl der verbliebenen Welpen mit der Wurfmeldung fällig werden.

Alle Gebühren des Zuchtbuchamtes werden im Zuge der Vereinfachung per Lastschrift eingezogen. Das bedeutet, dass der Rechnungsempfänger dafür Sorge zu tragen hat, dass sein, dem Club gegenüber bekannt gegebenes Konto, eine entsprechende Deckung aufweisen muss. Alle Gebühren, die dem Club durch Rücklastschriften entstehen, werden pauschal mit 10,- Euro in Rechnung gestellt. Alle Sachleistungen bleiben bis zur vollständigen Bezahlung, Eigentum des ISCD e.V..

Prüfungsgebühr bei Zwingerrückführung 250,00 €

 

Meldegelder für Spezial-Rassehunde-Ausstellungen des ISCD e.V.:

Ehren- und Veteranenklasse kostenlos

 
Jüngsten- und Puppyklasse

   13,00 €

Alle anderen Klassen    25,00 €
Bestimmung des Phänotyps  180,00 €
"Wettbewerbe" (Paarklasse, Zuchtgruppen, Nachzuchtgruppen)

 

   13,00 €

Ausstellen von Urkunden für die Titel Dt.Ch.(Klub), Vet.Ch.(Club) und Jug.Ch.(Club)

 

 10,00 €

Meldegelder für Prüfungen des ISCD e.V.:

Frühjahrssuchen (Derby / Field Trial Solo oder Paar)

 40,00 €

Feldjagdsuche (Solo oder Paar)

 50,00 €
Herbstprüfung  50,00 €

Wesenstest

 70,00 €

Gehorsamsprüfung

 70,00 €

Schusstest

   5,00 €

Die Gebühren des Zuchtbuchamtes, Meldegelder für den Wesenstest bzw. die Gehorsamsprüfung, die Gebühr zur Bestimmung des Phänotyps und die Einzelbegutachtung zur Ankörung sind für Nichtmitglieder des ISCD e.V. mit einem Aufschlag von 100 % zu berechnen. Ausländische Deckrüden, deren Besitzer in einem FCI-Verein Mitglied sind, müssen 70,00 € für die Teilnahme am Wesenstest bezahlen.


Spesenordnung - Stand: 28.11.2010

Die Spesenordnung soll im Wesentlichen die Vergütungen für Mitglieder des Irish Setter Clubs regeln, die für diesen ehrenamtliche Tätigkeiten erbringen, und ist Bestandteil der Satzung des ISCD e.V..

Im Einzelnen werden hier die Tagegelder und die Kilometerpauschalen durch das Abstimmungsergebnis der Mitgliederversammlung beschrieben.

Laut Abstimmung der Mitgliederversammlung vom 04.05.2008 sind die Tagegelder wie folgt geregelt:

Bei Abwesenheit von bis zu 6 Stunden vom Wohnort beträgt das Tagegeld 10,- Euro.

Bei Abwesenheit von über 6 – 10 Stunden vom Wohnort beträgt das Tagegeld 20,- Euro.

Bei Abwesenheit von mehr als 10 Stunden vom Wohnort beträgt das Tagegeld 40,- Euro.

Laut Abstimmung der Mitgliederversammlung vom 04.05.2008 beträgt die Kilometerpauschale:
30 Eurocent pro gefahrenem Kilometer und eigener Anreise.

Arbeitet ein Mitglied an ein und demselben Tag ehrenamtlich für den Club und nimmt dieses Mitglied überdies an einer Veranstaltung privater Natur teil, wie beispielsweise einer Ausstellung, so ist davon auszugehen, dass das Interesse und der Nutzen der privaten Aktivität überwiegt. Daher kann in solchen Fällen weder ein Tagegeld noch eine Kilometerpauschale dem Club in Rechnung gestellt werden. Ausnahmen von dieser Regelung müssen zuvor mit der Geschäftsstelle besprochen und können durch diese genehmigt werden.

Die Teilnahme an der jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung, oder außerordentlichen Mitgliederversammlung(en), ist für die Vorstandsmitglieder Ehrensache. Sie treten hierbei in erster Linie als aktive Mitglieder in Erscheinung und stellen somit ein Vorbild für alle anderen Mitglieder des Clubs dar. Daher können für diese Veranstaltung(en) keine Spesen abgerechnet werden.

Ebenfalls in der Mitgliederversammlung vom 04.05.2008 wurde beschlossen, die Vergütung der Richtertätigkeit für Spezial-Rassehunde-Ausstellungen und Prüfungen des ISCD neu zu regeln.

Hiernach beträgt die Vergütung 40,- Euro pauschales Tagegeld plus 30 Eurocent pro gefahrenen Kilometer. CACIB- und Nationale Ausstellungen werden für die Richter, nach der Spesenordnung des VDH, die Tätigkeiten der Sonderleiter bzw. Ringhelfer nach der Spesenordnung des ISCD e.V. berechnet.

Grundlage für die Abrechnungen von allen Zuchtschauen, Wesens- und Gehorsamstests sowie Prüfungen bildet der dafür vorgesehene Abrechnungsbogen, der u. a. in der Geschäftsstelle zu erhalten ist. Auf diesem sind noch einmal alle relevanten Ausgabenhöchstgrenzen und Spesensätze aufgeführt.

Alle über diese Spesensätze hinaus in Anrechnung gebrachten Spesengelder dürfen vom ISCD e.V. nicht bezahlt werden. Grundsätzlich sollte bei allen Ausgaben die Wirtschaftlichkeit im Vordergrund stehen.

bitte klicken