D e r   F a m i l i e n h u n d   

Er thront majestätisch neben Ihnen auf dem Sofa oder blickt erhaben aus seinem Hundekorb. Den Besuch begrüßt er an der Tür und zeigt auf jeden Fall, dass er dazu gehört. Das allein ist für ihn wichtig.

Die ersten Monate liebt er die Auseinandersetzung, bis er versteht, dass man nicht jeden Menschen überschwenglich begrüßen darf, dass es Straßen und Autos gibt, dass Hasen, Raben etc. nicht zum Hetzen auf dieser Welt sind und dass der Ruf des Besitzers oberstes Gebot ist.

Der Irish Red Setter ist ein stolzer Hund, der sich gerne dem Menschen unterordnet, wenn er zu diesem aufblicken kann.

Er mag Kinder als Freunde, als Spielzeug für sie ist er sich zu schade. Auch als Familienhund bleibt er ein Jagdhund, dies zeigt sich besonders durch seinen Bewegungsdrang, der nur übertrieben wirkt, wenn die Erziehung fehlt.

Ein Grundgehorsam ist für jeden Setter unerlässlich. Der Irish Setter Club bietet regelmäßig Gehorsamslehrgänge für Hund und Besitzer an, um das richtige Miteinander zu üben.

Als Schoßhund rächt er sich bitter durch mannigfache Unarten.

Im Alter besitzt er die Weisheit der Philosophen und Ähnlickeiten (auch äußere) zum Besitzer sind bestimmt nur ein Gerücht.

zurück